Geräusch – Das Andere der Musik

Im Rahmen des Symposiums „Geräusch – Das Andere der Musik“ findet folgendes Konzert in Zusammenarbeit mit dem Elektronischen Studio Basel statt:

Michel Chion (*1947)
La vie en prose – une symphonie concrète (Erstaufführung Schweiz)

11. April 2013, 20.00 Uhr
Ackermannshof
St. Johanns-Vorstadt 19-21
4056 Basel

http://www.ackermannshof.ch/veranstaltungen/progamm/

Michel Chion wird mit La vie en prose – une symphonie concrète am Donnerstagabend das Geräuschsymposium im Ackermannshof eröffnen, und zwar mit der Schweizer Erstaufführung eines der ambitioniertesten Werke der neueren musique concrète. Er kollagiert in seiner Tonbandkunst die klangliche Materie des Lebens zu einer viersätzigen Symphonie von 80 Minuten. Eine zeitgenössische Interpretation musikalischer Form, die eine gleichsam epische Energie freisetzt.

„Geräusch – Das Andere der Musik“
Symposium – Konzert, Installation, Vorträge und Performance
in Basel vom 11.-13. April 2013

Alle Informationen unter http://www.geraeusche.dvsm.de/

Flyer Geräusche

Eintritt 10.- Fr.
für Studierende der FHNW freier Eintritt