Gastvortrag Dimitri de Perrot

Erzählen mit Klang

In diesem Gastvortrag, der in Zusammenarbeit mit der Kaserne Basel stattfindet, gibt Dimitri de Perrot Einblicke in seine Schaffens- und Arbeitsprozesse. Aktueller Anlass dazu bietet Dimitri de Perrots neue Performance «Myousic» mit Julian Sartorius, die am Dienstag, 26. September in der Kaserne Basel aufgeführt wird:

Montag, 25. September 2017 / 14:00 Uhr (Dauer: ca. 90 Minuten) / Eintritt frei
Klaus-Linder Saal, Hochschule für Musik, Leonhardsstrasse 6

dePerrot_MuseumTinguely

Dimitri de Perrot ist Schweizer Künstler, Musiker und Regisseur. Im Kern seiner Recherche steht das Erzählen durch und mit dem Klang. Er mischt Klangkunst, Performance und Szenografie zu einer wechselwirkenden szenischen Skulptur. Seine Aufmerksamkeit richtet sich auf Dinge, Klänge und Oberflächen, denen wir im Alltag immer weniger Aufmerksamkeit schenken. De Perrot spielt mit Projektionen, Befürchtungen und Hoffnungen, um Gewohnheiten und etablierte Sichtweisen zu hinterfragen. In dieser Vorlesung wird er uns einen Blick auf seine künstlerischen Arbeiten, Strategien und Zweifel geben.